Faule Knödel (Quarkknödel)

Ein Klassiker der polnischen Küche, einfache Quarkknödel, die meist mit Semmelbröseln, in Butter gebräunt, mit Sauerrahm oder Zimt serviert werden. Sie werden sicherlich viele Menschen an die Aromen ihrer Kindheit erinnern.

Vorbereitung: 15 min

Einfach

Faule Knödel (Quarkknödel)

Vorbereitung: 15 min

Einfach

Zutaten:

  • 500 g Hüttenkäse
  • 20 g Semmelbrösel
  • 4 g salz
  • 50 g Butter
  • 60 g ganze Hühnereier
  • 200 g weizenmehl Typ 550

Zubereitung:

  1. In einem großen Topf Wasser mit 1 Teelöffel Salz zum Kochen bringen.
  2. 500 Gramm zerstoßenen Quark, 200 Gramm Mehl, Ei, 1 Teelöffel Salz in den Mixkelch geben. 50 Sekunden bei Geschwindigkeit 8 mischen.
  3. Den Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsplatte legen und vorsichtig kneten, bis zu einer einheitlichen Masse.
  4. In 4 gleich große Teile teilen, jeweils eine Rolle mit einem Durchmesser von 2-3 cm formen, diese leicht flach drücken und schräg in die Form von Klößen schneiden.
  5. Nachdem sie an der Oberfläche schwimmen, etwa 4 Minuten in kochendem Wasser kochen, die gekochten Klößen mit einem Schaumlöffel auf einen Teller geben.
  6. Die fertigen Klößen mit Butter oder andren Lieblingszutaten servieren.